Begriff

Kurzdefinition

Vormerkung   =   Einschreibung im Grundbuch mit quasi-dinglicher Wirkung

Langdefinition

Die Vormerkung ist eine Einschreibung im Grundbuch um das vorgemerkte Rechtsverhältnis gegenüber später begründeten dinglichen oder vorgemerkten Rechten zu sichern

Fremdsprachbegriffe

  • Französisch
    • Annotation
  • Italienisch
    • Annotazioni
  • Rätoromanisch
    • Prenotaziun
  • Englisch
    • Priority notice

Drucken / Weiterempfehlen: