Baurechtszins / Baurechtsbestimmungen

Seit der am 01.01.2012 in Kraft gesetzten Sachenrechtsteilrevision können Baurechtsgeber und Baurechtsnehmer die Baurechtsvertragsbestimmungen generell im Grundbuch vormerken und so mit einer realobligatorischen Wirkung ausgestalten:

Definition

  • Vormerkung der vertraglichen Bestimmungen des Baurechtsvertrages

Gesetzliche Grundlage

Vertrag (Rechtsverhältnis)

  • Öffentlich beurkundeter Baurechtsvertrag,
    • insbesondere bestimmte obligatorische Bestimmungen
  • Baurechtsdienstbarkeit | dienstbarkeit.ch

Vormerkungsabrede

  • Vormerkungsabrede als Nebenbestimmung des öffentlichen beurkundeten Baurechtsvertrages
    • Keine generelle Vormerkung aller Bestimmungen des Baurechtsvertrages
    • Bestimmungen des Baurechtsvertrages, deren Vormerkung denkbar sind
      • Baurechtszins
      • Vorzeitiger Heimfall
      • Ordentlicher Heimfall
      • o.ä.
  • Baurechtsdienstbarkeit | dienstbarkeit.ch

Vormerkungsdauer

  • Vormerkungsdauer unbefristet

Vormerkungswirkung

  • Realobligation
  • Wirkungen gegenüber jedem Rechtsnachfolger bzw. sonstigem Dritten

Drucken / Weiterempfehlen: